Bild1

 

Am Wochenende des 10. & 11. Juni 2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Königshofen zu ihrem traditionellen Fest rund um den Brunnen am Feuerwehrgerätehaus Königshofen ein, das in diesem Jahr auch im Zeichen der Jubiläen der Kinder- und Jugendfeuerwehr Königshofen stand.

Die Tore der Wache öffneten für die Feierlichkeiten am Samstagabend gegen 19 Uhr. Bei guter Stimmung und ausreichend Speis’ & Trank war der Abend ein voller Erfolg. Dank des guten Wetters fanden zahlreiche Gäste auch draußen vor den Toren einen Platz zum Verweilen.

Der zweite Tag des Festes startete mit einem Frühshoppen und dem parallel stattfindenden alljährlichen Gemeindewettbewerb der Jugendfeuerwehren Niedernhausen. Wer ein Plätzchen vor der Fahrzeughalle ergattern konnte, konnte hervorragend das sommerliche Wetter genießen und der Jugend bei ihrem Können zusehen.

Am Mittag wurde im Rahmen der Siegerehrung des Gemeindewettbewerbs auch der 40. Geburtstag der Jugendfeuerwehr sowie der 15. Geburtstag der Kinderfeuerwehr gefeiert. Bürgermeister Joachim Reimann, Vereinsvorstand Dieter Aumann, Gemeindebrandinspektor Matthias Dörr sowie weitere Gäste aus Politik, Feuerwehrverbänden und Ortsteilwehren beglückwünschten die Jugendfeuerwehrwartin Marion Kilb sowie Kinderfeuerwehrwartin Patricia Aumann zu den Jubiläen ihrer Abteilungen. Auch die Partnerwehr aus dem badischen Stollhofen, Gemeinde Rheinmünster, war wie üblich zu dem alle zwei Jahre stattfindenden Brunnenfest angereist und übergab Glückwünsche.

Im Anschluss an den keinen Festakt sowie die Siegerehrung konnte der Sonntag bei Kaffee und leckerem Kuchen gemütlich ausklingen.

Die Feuerwehr Königshofen bedankt sich bei all ihren Gästen und besonders bei den Helfern, die zum Gelingen des diesjährigen Brunnenfestes beigetragen haben.

v.l.: Ortsvorsteher Martin Gros, Bürgermeister Joachim Reimann, Gemeindejugendwart Thomas Prag, Jugendfeuerwehrwartin Marion Kilb, Gemeindebrandinspektor Matthias Dörr und Vereinsvorsitzender Dieter Aumann